Figuren-Spiele

im Fest-Gelände

>> Buchen Sie Ihren Time-Slot im Ticket-Shop


Catch & Fall
// Performance

Vier Künstlerinnen, jede in ihrer Welt, auf Balkonen, am Seil, auf dem Beton – und doch ganz nah miteinander verbunden. Die Performance Catch & Fall am und im Prellerhaus sucht nach der Nähe zwischen Tanz, Artistik und Gesang – eingebettet und umrahmt von Projektionen, die Wände pulsieren lassen und Kacheln zum Tanzen bringen. "Eine Performance, die nach der Berührung sucht, Verbindungen aufbaut, den Fall mit einkalkuliert und eine Nähe findet, die auch über Distanz gelebt werden kann." Dieses spartenübergreifende Projekt bündelt die kreativen Ideen der Seilartistin Ana Jordão, der Jongleurin Silke Schirok, der Company wonder & me (Caroline Wunderlich Gesang/Komposition; Katharina Wunderlich Tanz/Choreografie) und dem Regisseur und Choreografen Lars Scheibner und der PMD-ART (Marcus Doering, André Bernhardt – resonante Projektionen & Videografie).

Fr, 3. Sept 2021:
19 + 21 Uhr als interaktive Demonstration für Besucher*innen,
20 + 22 Uhr als Performance mit Artist*innen

Sa, 4. Sept 2021:
19 + 23 Uhr als interaktive Demonstration für Besucher*innen,
20, 21 + 22 Uhr als Performance mit Artist*innen


Cellovariationen zu historischen Bauhausmelodien von Andor Weininger
// Musik von und mit Elisabet Iserte-López (Spanien)

Die in Berlin lebende Cellistin Elisabet Iserte-López spielt in Orchestern und Kammerorchestern in ganz Deutschland. Mit ihrem beeindruckenden Spiel gewann Sie zusammen mit dem Dogma Chamber Orchestra im Jahr 2019 den Opus Klassik Preis 19:00 Uhr und 21:00 Uhrvor der interaktiven Demonstration für Besucher*innen


Open-Air-Galerie „Wiedergänger/revenants“ (Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle und Kuwasawa Design School Tokyo)
// Führung mit Jakob Eskofier und Espen Terje