„Triadic Dance Club. Gelb.Rosa.Schwarz“

// Sound-, Performance- und Videoinstallationen
Sa, 3. Sept 2022, 20 – 1 Uhr
Campus der Hochschule Anhalt Dessau, Gebäude 08

Das akustische Zentrum des Triadic Dance Clubs bildet eine von DJs präsentierte, zum Tanzen einladende Soundinstallation der kalifornischen Musikerin Patricia Taxxon. Ihre elektronischen Musik-Alben „Gelb“, „Rosa“ und „Schwarz“ aus dem Jahr 2019 sind eine akustische Hommage an das Triadische Ballett. Darüber hinaus prägt eine Reihe von Performances, Präsentationen und Videoinstallationen von Studierenden der Hochschule Anhalt Dessau den Raum und das Programm des Abends: mit Beiträgen aus der von Katrin Günther und Mathias Jüsche geleiteten Grundlagenlehre Künstlerisch-experimentelle Gestaltung (KEX) / Visualisierung zum Programm sowie aus den von Torsten Blume, Matthias Lipeck und Mikhail Lylov geleiteten Elective-Kursen der Masterstudiengänge Intermediales Design (MAID) und international Master Architecture (DIA). Dazu gibt es Videoinstallationen von Studierenden der Kuwasawa Design School Tokyo (Japan) und der Dokuz Eylul University Izmir (Türkei), die zeitgenössische Auseinandersetzungen mit dem Triadischen Ballett und anderen Kunstfiguren Oskar Schlemmers sind.