Bauhaus zwischen Text und Bild:
Kritische Reflexionen zu Digitalen Werkzeugen, Editionen und Technologien

// Workshop
Mo, 13. Juni 2022, 10 – 16 Uhr
Bauhaus-Universität Weimar,
Lounge in der Universitätsbibliothek (Steubenstr. 6)

Die Bauhaus-Universität Weimar, lädt am Mo, 13. Juni 2022, in Kooperation mit der Stiftung Bauhaus Dessau, zum Bauhaus-Workshop in der Lounge der Universitätsbibliothek ein. Die aktuellen Projekte in Weimar und Dessau stehen im Mittelpunkt und werden durch eine Paneldiskussion sowie eine Filmvorführung ergänzt. Zum einen soll der Stand der Projekte resümiert und zum anderen die Grundlage für weitere Diskussionen zur Bauhaus-Forschung sowie zur Nutzung digitaler Werkzeuge eröffnet werden.

Mehr Informationen auf uni-weimar.de


P r o g r a m m

10.00 – 10.30 Uhr
Begrüßung und Einführung
// Prof. Dr. Henning Schmidgen (Bauhaus-Universität Weimar) und Dr. Florian Strob (Stiftung Bauhaus Dessau)


10.30 – 11.30 Uhr
Teil 1: Digitale Editionen / Bauhaus im Text

Bauhaus im Text 1919 – 1933: Annotiertes Verzeichnis und Editionen
// Dr. Laura Gieser und Karoline Lemke (Stiftung Bauhaus Dessau)

Gottfried Semper: Der Stil. Digitale Edition
// Dr. Elena Chestnova (ETH Zürich, Institut für Geschichte und Theorie der Architektur)


12.00 – 13.00 Uhr
Teil 2: Bauhaus als Gegenstand der Digital Humanities

Paul Klees Pädagogisches Skizzenbuch als Gegenstand der Digital Humanities
// Dr. Franziska Klemstein (Bauhaus-Universität Weimar)

Bauhaus-Bestände
// N.N.


14.00 – 16.00 Uhr
Paneldiskussion mit eingeladenen Gästen

Abschluss:
Screening des Films „Kollektiver Dialog: Getrud Grunow“, 2019

// Jenny Brockmann (Bauhaus-Universität Weimar)