Bauhaus Study Rooms 2022:
Engaging with Dirt.
Thinking Design beyond Cleanliness

Öffentliche Konferenz der Bauhaus-Alumni
in Kooperation mit der Hochschule Anhalt
16. – 17. Juni 2022
Bauhaus Dessau

Bauhaus LabBauhaus Open Studios, der Masterstudiengang „Coop Design Research“: Jahr für Jahr sind über einhundert Menschen aus der ganzen Welt in die verschiedenen Programmlinien der Akademie der Stiftung Bauhaus Dessau involviert. Ausgehend von diesen drei Programmen bieten die Study Rooms die Möglichkeit, sich intensiv mit aktuellen Fragestellungen und Positionen der Designforschung und des Design Thinkings in Bezug auf das Jahresthema Hygiene auseinanderzusetzen. Angelegt als ein Minifestival mit Runden Tischen, performativen Übungen, Rundgängen und experimentellen Workshops, diskutieren die Bauhaus Study Rooms 2022 unter dem Titel "Engaging with Dirt" die veränderten Gestaltungshaltungen, die auf Abstand gehen zu der Vorstellung eines „sauberen Designs“ als gestaltete Form für eine strukturierende Ordnung.

Dabei zielen sie darauf ab, eine vereinheitlichende Idee von Ordnung kritisch zu hinterfragen und der Pluralität eine Plattform zu geben. Das zweitägige Minifestival nähert sich dem Thema aus unterschiedlichen Disziplinen und Perspektiven. In vorbereitenden Workshops nehmen die internationalen Studierenden der beiden beteiligten Masterstudiengänge Coop Design Research und Open Design ihre unterschiedlichen kulturellen und fachspezifischen Zugänge zum Ausgangspunkt für fachübergreifende Erkundungen aktueller Wissensformen, Praktiken und Diskurse des Reinigens und Filterns. Die Ergebnisse werden am 17. Juni im Bauhausgebäude präsentiert. In Dessau stehen Forschungsperspektiven im Mittelpunkt, die sich mit der Materialisierung von Hygiene auseinandersetzen und einen Paradigmenwechsel in der Wahrnehmung von Design hervorrufen. Die Materialität des Bauhausgebäudes als Verkörperung des modernistischen Designparadigmas der Reinigung bildet den Rahmen für eine kritische Auseinandersetzung.


Die Veranstaltung wird vor Ort im Bauhaus Dessau und als Zoom-Webinar durchgeführt.
Die Veranstaltung findet ausschließlich in englischer Sprache statt.

Informationen zu Teilnahme und Anmeldungen folgen in Kürze.



Mit Beiträgen von Mya Berger, Michaela Büsse, Lili Carr, Laya Chirravuru, Charlie-Anne Côté, Adam Drazin, Maya Errázuriz, Nastasia Fomina, Aída Herrera Peña, Lucia Pietrouisti, Elisabetta Rattalino, Ottonie von Roeder, Nancy Dayanne Valladares, Studierenden der Studiengänge Master Open Design und COOP Design Research, und vielen anderen.