Einverständniserklärung
Sommerwerkstatt 2021

(Bitte beachten Sie: Dieses Dokument wird Ihnen zu Beginn der Sommerwerkstatt im Original zur Unterschrift ausgehändigt)


E i n v e r s t ä n d n i s e r k l ä r u n g

der/des Erziehungsberechtigte*n

Vorname, Name des Kindes: __________________________________
Straße, Hausnummer: __________________________________
PLZ, Ort: __________________________________    
Geburtsdatum: __________________________________

Ich bin einverstanden, dass mein Sohn/meine Tochter an der durch die Stiftung Bauhaus Dessau durchgeführten Veranstaltung:

Sommerwerkstatt 2021 „Vom Faden zur Meterware"

26.7.-30.7.2021; jeweils 9.30-15.30 Uhr im Bauhausgebäude; Mittagspause 11.30 – 12.15 Uhr

Mit folgendem Inhalt / Programm:

Die Sommerwerkstatt soll das Bewusstsein der Teilnehmenden im Hinblick auf Material, Herstellungsprozesse, textile Wertschöpfungskette und textile Verarbeitungstechniken sensibilisieren. Durch simple Anreize wird textiles Wissen nahegebracht und so eine Basis zum Experimentieren gegeben.
Wie kommt man zu einem ästhetisch und funktional wertvollen Stoff, der in der heutigen Zeit gleichzeitig nachhaltig sein muss und den ökologischen Kriterien genügen soll? Welche Rolle spielt das Experiment? Welche Materialien kommen warum zum Einsatz? Wie machen Stoffe Räume? Welche Werkzeuge braucht man für was und wie werden sie benutzt?
Ziel ist die partizipative Gestaltung von Textilcollagen mittels Webtechniken.
Gemeinsam mit den Workshopleiterinnen werden die Ergebnisse oder Entwürfe diskutiert, es können handwerklichen Fähigkeiten ausprobiert und weiterentwickelt werden und man lernt etwas über Werkzeuge und über Stoffe.

Ablauf:

26.06.21:
9:30:Start Kennenlernen;
Vortrag Anna & Julia – vom Faden zur Meterware; Analyse von mitgebrachten Textilien (jede*r Teilnehmer*in bringt einen Stoff von zuhause mit)
11:30 – 12:15 Mittags-PAUSE
Materialherstellung zum Verweben:
Gruppe 1 – Papiergarn aus Altpapier (Zeitung) herstellen
Gruppe 2 – Stoffstreifen aus Altkleidern herstellen
Gruppe 3 – Stricklieselschläuche an der Strickmühle
14:15-14:30 Pause
Materialherstellung zum Verweben – Gruppentausch:
Gruppe 1 – Stricklieselschläuche an der Strickmühle
Gruppe 2 – Papiergarn aus Altpapier (Zeitung) herstellen
Gruppe 3 – Stoffstreifen aus Altkleidern herstellen
15:30 Ende

27.06.21:
9:30 Start
Materialherstellung zum Verweben:
Gruppe 1 – Stoffstreifen aus Altkleidern herstellen
Gruppe 2 – Stricklieselschläuche an der Strickmühle
Gruppe 3 – Papiergarn aus Altpapier ( Zeitung) herstellen
11:30 – 12:15 Mittags-PAUSE
Vortrag Gewebethema – welche Webtechniken gibt es?
Filme von der Gewebeherstellung (Ben Täuscher/ Filmarchiv
Bauhaus); Bauhausbezug (Vorhänge & Sitzbespannung);
Einführung: Kleine Webstühle und Webrahmen
15:30 Ende

28. / 29.06.21
9:30 Start
Praktische Arbeit: Weben und Material herstellen
2 Webstühle groß für Teppiche (150cm x 80cm); 12
Schulwebrahmen; 2 weitere Webstühle Jutta Stein;
 3-4 kleine Webstühle mit Schäften (Julia & Anna)
11:30 – 12:15 Mittags-PAUSE
Praktische Arbeit: Weben und Material herstellen
15:30 Ende

30.06.21
9:30 Start
letzte praktische Arbeiten, parallel dazu Aufbau der Ausstellung
11:30 – 12:15 Mittags-PAUSE
Ausstellung aufbauen
14:00 Präsentation der Ausstellung /Aufräumen
15:30 Ende

teilnimmt.

Ich habe die zur Veranstaltung gehörenden Programmpunkte erhalten und bin damit einverstanden.
Den Anweisungen der Aufsichtspersonen vor Ort ist Folge zu leisten. Diese übernehmen keine Haftung für Personen- oder Sachschäden an den Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Bei grobem Fehlverhalten kann mein Sohn/meine Tochter von der weiteren Teilnahme an der Veranstaltung ausgeschlossen werden.
□    Ich bin damit einverstanden, dass mein Sohn/meine Tochter in den Pausen den Veranstaltungsort kurzzeitig verlassen darf. Während der Abwesenheit vom Veranstaltungsort besteht keine Aufsichtspflicht durch die Mitarbeitenden der Stiftung Bauhaus Dessau.
□    Ich bestätige, dass mein Kind bei allen Aktivitäten, die zu der genannten Veranstaltung gehören, bei mir / uns kranken-, unfall- und haftpflichtversichert ist.

__________________________________________________________
Bitte beachten Sie folgende Besonderheiten
(Allergien/Medikamente etc.):

________________________________________________________
Ich bin kurzfristig erreichbar unter der Telefonnummer

__________________________________________________________
vollständiger Name des/der Erziehungsberechtigten in Druckbuchstaben

__________________________________________________________
Datum                Unterschrift des/der Erziehungsberechtigten

Ort, Datum              Unterschrift der Eltern bzw. Erziehungsberechtigten